Go to search feature Go to content

To login click here!

SEB Global Equity Fund: Gender equality, diversity perspective, new name, updated prospectus

SEB Global Equity Fund will invest more sustainably with the specific objective of creating positive social impact from a gender equality and diversity perspective. To reflect this, the new name of the fund is SEB Global Equal Opportunity Fund. The implementation date for these changes is 13 December 2021.

SEB Investment Management’s sustainability ambition is based on our conviction that companies with a structured focus on sustainability will be more successful in the long term and can thereby generate a higher return on investment over time for our investors.

We make the changes described here in response to the increased demand for products with stricter sustainability requirements and to help fulfill our ambition of creating and offering sustainable investment products. We believe that companies that prioritize equal opportunities will be well positioned to generate long term capital growth. SEB Global Equal Opportunity Fund will invest in companies that are deemed as relatively better compared to peers to handle all aspects of gender equality and diversity in their organizations. The fund will also invest in companies delivering services or products that directly or indirectly support equal opportunities from a gender perspective.

Additionally, we also make changes in the fund’s prospectus to enhance transparency and adapt to the latest regulatory requirements. Please see “Changes to be implemented” below for more information.

For information in German about the fund changes, kindly scroll all the way down.

How you as an investor are affected
The fund’s investment universe remains global and includes developed markets around the world. The investment team continues its quantitative strategy of selecting companies that are deemed to offer the best potential for sustainable long-term capital growth.

However, the fund will change from not only promoting sustainable investments as described in Article 8 of Regulation (EU) 2019/2088 on sustainability‐related disclosures in the financial services sector (SFDR), but to having sustainable investments as its objective and thus adhering to Article 9 of SFDR.

This means that as of implementation, the investment team will have a stricter sustainable investment approach and will focus primarily on identifying companies that contribute to a positive social impact from a gender equality and diversity perspective. The team will concentrate on companies that contribute to the UN goals related to gender equality (SDG 5), good health and wellbeing (SDG 3) and quality education (SDG 4).Typical examples are companies promoting gender balance throughout all levels of the organizations and companies recognizing equal compensation. Further examples are technology enablers, and companies delivering healthcare or education services or products that promote female empowerment.

The change of investment objective will allow the fund to continue to adhere to its current sustainable investment policy, while encouraging companies who emphasise gender equality and diversity.

Changes to be implemented

New objective: To create a positive social impact from a gender equality and diversity perspective while seeking to create long-term capital growth.

New name: SEB Global Equal Opportunity Fund, to reflect the changes in the investment objective.

Benchmark: Information about the benchmark index is now included in the prospectus. The fund’s
return is compared with MSCI World Net Return Index, a measure of performance of developed markets’ companies. The index is not aligned with the fund’s sustainable investment objective.

Introduction of minimum investment amount of EUR 1 million and USD 1 million respectively for the institutional unit classes (IC) EUR, (ID) EUR, (IC) USD and (ID) USD

Launch of two new unit classes: (C) SEK and (IC) SEK, as of 13 December 2021.

Amendments to the prospectus to increase clarity and transparency:

  • New structure to make clearer, for example, listing investment objective, investment process and policy separately
  • Clarifying the fund’s focus on equities and the amount of net assets invested in these and in equity related securities
  • Integration of the sustainability approach to clarify that it is part of the main objective
  • Removing an obsolete reference to the law about investment into UCITS, since the fund already has a stated stricter approach
  • Removing certain information in section 3.5, “Efficient Portfolio Management Techniques,” since the fund does not make use of this
  • Aligning the swing pricing wording to the latest standards
  • Moving the information, relating to the German investment tax act, to section 10, “Taxation of the Fund and of the Unitholders”

SEB Global Equity Fund: existing unit classes and ISIN

C (EUR), LU0036592839

C (USD), LU1514257044

D (EUR), LU1514256319

D (USD), LU1514257556

IC (EUR), LU1514256582

IC (USD), LU1514257390

ID (EUR), LU1514256749

ID (USD), LU1514257713

Updated product documentation will be available on www.sebgroup.lu and from our registered office when the changes described here are implemented.

Past performance does not guarantee future performance. The value of investment funds and other financial instruments may rise as well as fall and there is no guarantee you will recover your original investment. Key investor information documents and prospectuses are available on www.sebgroup.lu/funds.

SEB Global Equity Fund: Gesichtspunkte von Geschlechtergleichheit und Diversität, neuer Name, aktualisierter Prospekt
Der SEB Global Equity Fund wird nachhaltiger investieren, mit dem konkreten Ziel, eine positive Wirkung für die Gesellschaft unter den Gesichtspunkten Geschlechtergleichheit und Diversität zu erzeugen. Um diese Änderungen widerzuspiegeln, lautet der neue Name des Fonds SEB Global Equal Opportunity Fund. Das Datum für die Umsetzung dieser Änderungen ist der 13. Dezember 2021.

Die Nachhaltigkeitsziele von SEB Investment Management beruhen auf unserer Überzeugung, dass Unternehmen mit einem strukturierten Fokus auf Nachhaltigkeit langfristig erfolgreicher sein werden und im Laufe der Zeit eine höhere Kapitalrendite für unsere Anleger generieren können.

Wir nehmen die hier beschriebenen Änderungen vor, um auf die gestiegene Nachfrage nach Produkten mit strengeren Nachhaltigkeitsanforderungen zu reagieren und um uns unserem Ziel näherzubringen, nachhaltige Anlageprodukte zu entwickeln und anzubieten. Wir sind überzeugt, dass Unternehmen, die der Chancengleichheit hohe Priorität einräumen, gut aufgestellt sind, um langfristiges Kapitalwachstum zu generieren. Der SEB Global Equal Opportunity Fund wird in Unternehmen investieren, die im Umgang mit allen Aspekten von Geschlechtergleichheit und Diversität innerhalb ihrer Organisation als besser gelten als andere Vertreter ihrer Vergleichsgruppe. Der Fonds wird auch in Unternehmen investieren, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die direkt oder indirekt Chancengleichheit unter Geschlechtergesichtspunkten fördern.

Zudem nehmen wir Änderungen am Prospekt des Fonds vor, um für mehr Transparenz zu sorgen und den jüngsten aufsichtsrechtlichen Änderungen Rechnung zu tragen. Weitere Informationen enthält der Abschnitt „Änderungen, die umgesetzt werden“ weiter unten.

Was das für Sie als Anleger bedeutet
Das Anlageuniversum bleibt global und umfasst Märkte der Industrieländer auf der ganzen Welt. Das Anlageteam hält an seiner quantitativen Strategie fest, nach der Unternehmen, denen das höchste Potenzial für langfristiges Kapitalwachstum zugesprochen wird, für eine Anlage ausgewählt werden.

Der Fonds verändert sich jedoch dahingehend, dass er nicht mehr nur nachhaltige Anlagen fördern wird, die in Artikel 8 der Verordnung (EU) 2019/2088 über über nachhaltigkeitsbezogene‐ Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR) beschrieben werden, sondern auch nachhaltige Anlagen als Anlageziel hat und damit die Kriterien von Artikel 9 der SFDR erfüllt.

Das bedeutet, dass das Anlageteam ab der Umsetzung der Änderungen einen strengeren nachhaltigen Anlageansatz verfolgen wird und sich vorwiegend auf das Ermitteln von Unternehmen konzentrieren wird, die unter den Gesichtspunkten von Geschlechtergleichheit und Diversität eine positive Wirkung ausüben. Das Team wird sich auf Unternehmen fokussieren, die einen positiven Beitrag zum Erreichen der Ziele der Vereinten Nationen im Zusammenhang Geschlechtergleichheit (SDG 5), Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3) und hochwertiger Bildung (SDG 4) leisten. Typische Beispiele sind Unternehmen, die Geschlechterausgewogenheit auf allen Ebenen der Organisation fördern, und solche, die gleiche Vergütung anerkennen. Weitere Beispiele sind Unternehmen, die Technologie ermöglichen, oder solche, die Dienstleistungen oder Produkte in den Bereichen Gesundheits- und Bildungswesen anbieten.

Die Änderung des Anlageziels wird dem Fonds ermöglichen, an seiner aktuellen nachhaltigen Anlagepolitik festzuhalten und gleichzeitig Unternehmen zu fördern, die Geschlechtergleichheit und Diversität hohe Priorität beimessen.

Änderungen, die umgesetzt werden: 

Neues Anlageziel: Eine positive Wirkung für die Gesellschaft unter den Gesichtspunkten Geschlechtergleichheit und Diversität erzeugen und dabei langfristiges Kapitalwachstum anstreben.

Neuer Name: SEB Global Equal Opportunity Fund, um die Änderungen des Anlageziels widerzuspiegeln.

Benchmark: Informationen über den Benchmark-Index sind nun im Prospekt enthalten. Die Rendite
des Fonds wird mit dem MSCI World Net Return Index verglichen, ein Maß für die Wertentwicklung von Unternehmen aus Industrieländern. Der Index ist nicht auf das nachhaltige Anlageziel des Fonds ausgerichtet.

Änderungen des Prospekts, um mehr Klarheit und Transparenz zu schaffen:

  • Neue Struktur für mehr Klarheit, z. B. durch separate Abschnitte für Anlageziel, Anlageprozess und Anlagepolitik
  • Klarstellung des Fokus des Fonds auf Aktien und des Betrags vom Nettovermögen, der in diese und in aktienbezogene Wertpapiere investiert ist
  • Aufnahme des Nachhaltigkeitsansatzes, um zu verdeutlichen, dass er Teil des Hauptziels ist
  • Streichung eines veralteten Verweises auf das Gesetz über Anlagen in OGAW, da der Fonds bereits einen strengeren Ansatz verfolgt
  • Streichen der Information in Abschnitt 3.5 „Techniken des effizienten Portfoliomanagements“, da der Fonds diese nicht nutzt
  • Anpassung der Formulierungen zum Swing-Pricing an die neusten Standards
  • Streichung der Informationen zum deutschen Investmentsteuergesetz in Abschnitt 10 „Besteuerung des Fonds und der Anteilinhaber“

Einführung eines Mindestanlagebetrages von 1 Million EUR bzw. 1 Million USD für die institutionellen Anteilklassen (IC) EUR, (ID) EUR, (IC) USD und (ID) USD

Einführung von zwei neuen Anteilklassen: (C) SEK und (IC) SEK ab dem 13. Dezember 2021.

SEB Global Equity Fund: bestehende Anteilklassen und ISIN

C (EUR), LU0036592839

C (USD), LU1514257044

D (EUR), LU1514256319

D (USD), LU1514257556

IC (EUR), LU1514256582

IC (USD), LU1514257390

ID (EUR), LU1514256749

ID (USD), LU1514257713

Aktualisierte Produktunterlagen werden nach der Umsetzung der hier beschriebenen Änderungen auf www.sebgroup.lu sowie an unserem Firmensitz zur Verfügung stehen.